Anreise

Der Flug:

  • wir fahren gegen 8 Uhr mit dem Auto zu unseren Freunden und von dort gegen 8.20 Uhr mit dem Taxi zum Flughafen, ca. 25 Euro. (5 Euro pro Nase).
  • Start ist am 30.09.2012 um 10:40 vom Flughafen Dresden nach Frankfurt / Main.

    Beide Paare vor dem Flughafen Dresden

  • von Frankfurt geht es ca. 13.50 weiter auf den Langstreckenflug nach Holguin

    Verspätung…

    (Kuba), wo wir nach ca. 10,5 h auch landen, Ortszeit dort ist etwa 18.45 Uhr, es ist schon sehr dunkel

    Es dämmert auf Kuba – Flughafen Holguin

  • gegen 19.15 steigen wir wieder in die gleiche Maschine und landen etwa 70 Minuten später in Montego Bay (Ortszeit 19.30 Uhr)

Der Flug kostete uns 1018 Euro pro Nase (für Hin- und Rückflug) Die Ankunft: In Montego Bay angekommen sind all unsere Koffer auch dabei. Die Martina von DerTour erwartet uns dann auch nach der Passkontrolle auf dem Flughafen. Wir hatten das gar nicht erwartet und waren erstmal angenehm überrascht. Die angenehme Überraschung schlug dann in erste Begeisterung um, als wir in die Couples Resort Emfangshalle auf dem Flughafen kamen. Total cool empfingen uns dort erstmal ein Mitarbeiter und der Kofferchauffeur. Die Lounge hat ein oder zwei Liegen, eine weiche Sitzbank, einen Tresen, eigene Toiletten und sogar eine Bar.

Der Anmeltresen – hier wird man von einem freundlichen Couples Mitarbeiter begrüßt und an die Bar eingeladen.

Eine hat mal wieder nicht ausgetrunken :) .

Vom Tresen, an dem wir uns anmeldeten wurden wir danach gleich zur Bar geleitet und bekamen erstmal ein Bier. Gratis versteht sich :) . Nach etwa einer halben Stunde geht es dann auch gleich los zum Shuttlebus. Wir werden vorher noch gefragt ob wir noch ein Bier to go haben wollten. Wir Männer bejahten freudestrahlend. Nun kam der erste kleine Dämpfer. Der Shuttlebus war ein Toyota Hiace, ähnlich einem VW Bus. Allerding war dieser wahrscheinlich noch weit vor 2000 gebaut und hatte auch schon die ein oder andere Beule.

Der Shuttlebus :)

Die Sitzeplätze waren auch alles andere als bequem und es war enger als im Flugzeug. Dafür war eine Klimaanlage an Bord, die uns die tropische Hitze wieder aus dem Gesicht blies. Die Fahrt ging über die A1, eine Küstenstraße bis hinunter nach Negril. Später dann am 7 Meilen Strand entlang, nicht direkt, am Strand, aber die Karibik wäre fast immer zu sehen gewesen, wenn es nicht so dunkel gewesen wäre.  Nach etwas mehr als 1,5 h Fahrt, die wir alle mehr oder weniger schlafend verbrachten sind wir um kurz nach 21 Uhr Ortszeit in der Hotellobby. Wie wir so sind, wollten wir unsere Koffer selbst ausladen und bekommen sofort zu hören, das wir hier Ferien machen und keine Koffer tragen sollen. Wir sind sofort wieder begeistert. Das Einchecken ging recht schnell und wir konnten endlich unsere Zimmer sehen und wurden nicht entäuscht. Wir schauten uns dann noch ein bischen um

Erste Eindrücke vom Strand.

und konnten sogar kurz vor Mitternacht noch ein Snack am Grill genießen, an dem bis 2 oder sogar 5 Uhr nachts, Burger und Co angeboten werden.
Das war unser Anreisetag. Müde und zufrieden fielen wir kurz danach in unsere Betten.   Hier geht es weiter mit Tag 1.

This entry was posted in Reise and tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Anreise

  1. Pingback: Tag 1 | JamaikaHochzeit

Kommentar verfassen